So international ist Medienmanagement!

MM ABROAD

Und Tschüss!

AB INS AUSLANDSSEMESTER!

Ein Auslandssemester während deines Medienmanagementstudiums? Ja, auch das geht! Die FHWS bietet dir dafür viele Möglichkeiten und zwar egal, ob du gerne mit Erasmus in einer der vielseitigen Städte Europas lebst, oder ob es dich weiter weg auf einen ganz anderen Kontinent zieht. Wir wissen zwar alle wie schön auch Würzburg ist, aber ein Auslandssemester bringt dir noch viel mehr Vorteile, als nur in einer anderen Stadt studieren zu können:

  • Lerne andere Länder und Kulturen kennen und erweitere deinen Horizont
  • Knüpfe internationale Freundschaften und erwerbe wichtige soziale Kompetenzen
  • Verbessere deine Fremdsprachenkenntnisse
  • Lerne dich in einem fremden Bildungssystem zurechtzufinden
  • Bereichere dein Studium durch einen internationalen Bezug und erweiternde Kurse
  • Profitiere von besseren Chancen gegenüber anderen Bewerbern beim Berufseinstieg
  • Sammle viele wertvolle Erfahrungen, die dich in deiner Persönlichkeit und Selbstständigkeit weiterbringen
Klingt spannend, aber wie lässt sich das realisieren?

HIER ERFÄHRST DU MEHR!

Hochschulservice
Internationales

Unterstützung gefällig?

Du kannst gar nicht warten, mit der Planung eines Auslandssemesters zu beginnen, weißt aber nicht, wo du anfangen sollst? Keine Sorge, das International Office der FHWS unterstützt dich in der Vorbeitung und informiert dich über die offiziellen Schritte der Bewerbung.

Persönliche
Erfahrungsberichte

Das erleben MMler im Auslandssemester

Du bist dir unsicher, ob ein Auslandssemester wirklich das Richtige für dich ist? Dann wirf einen Blick auf Erfahrungsberichte anderer outgoing MM students, lasse dich von ihren einzigartigen Erlebnissen inspirieren und erfahre, wie ein Auslandssemester wirklich aussehen könnte.

Hochschulservice Internationales

Unterstützung gefällig?

Du kannst gar nicht warten, mit der Planung eines Auslandssemesters zu beginnen, weißt aber nicht, wo du anfangen sollst? Keine Sorge, das International Office der FHWS unterstützt dich in der Vorbeitung und informiert dich über die offiziellen Schritte der Bewerbung.

Persönliche Erfahrungsberichte

Das erleben MMler im Auslandssemester

Du bist dir unsicher, ob ein Auslandssemester wirklich das Richtige für dich ist? Dann wirf einen Blick auf Erfahrungsberichte anderer outgoing MM students, lasse dich von ihren einzigartigen Erlebnissen inspirieren und erfahre, wie ein Auslandssemester wirklich aussehen könnte.

Und was erwartet dich?

DEIN WEG INS ABENTEUER

Auslandssemester?

Ja, nein, vielleicht?

Es gibt viele Gründe, die für ein Auslandssemester sprechen. Fremdsprachenkenntnisse, Selbstorganisation und Kommunikationskompetenz sind nur ein paar davon. Natürlich gibt es wie bei allem im Leben auch Gründe, die dich möglicherweise zweifeln lassen. Traue ich mich, ins Ausland zu gehen? Finde ich mich dort zurecht? Muss ich deshalb vielleicht länger studieren? Alles Fragen, die rechtzeitig bedacht und überlegt gehören. Für viele überwiegen die positiven Gründe jedoch und auch wir sind uns sicher: diese Erfahrung lohnt sich!

Bevor du allerdings mit der Planung eines Auslandssemesters beginnst, solltest du dir zwei Fragen stellen: Wann passt es für dich am besten und wann kannst du es gut in dein Medienmanagementstudium einbauen? Am einfachsten ist es, in deinem vierten Semester ins Ausland zu gehen, bis dorthin hast du ausreichend Zeit dich vorzubereiten und kannst im Anschluss direkt in dein Praxissemester starten. Doch auch im dritten Semester ist bereits ein Auslandsaufenthalt möglich und für Spätentschlossene lässt sich ein zusätzliches achtes Semester noch im Ausland verwirklichen.

Auslandssemester ist auch nicht gleich Auslandssemester, denn während manche für ein ganzes halbes Jahr weg sind, fehlen andere nur für drei bis vier Monate. Je nach Hochschule können Semesterzeiten variieren und wenn du möchtest, kannst du sogar noch Prüfungen an der FHWS schreiben, wenn du lieber wieder schneller zurück in Würzburg bist. Es ist also wichtig, die richtige Dauer und den richtigen Zeitpunkt auszuwählen und somit ein Auslandssemester zu finden, das zu dir und deinen Plänen passt.

Entscheidend:

Wohin soll es gehen?

Die FHWS bietet dir viele Möglichkeiten, um auf der ganzen Welt ein Auslandssemester einzulegen. Als Austauschstudent gehst du an eine unserer Partneruniversitäten, mit der bereits Verträge zum Austauschprogramm bestehen und du im besten Fall von Erfahrungen anderer Studenten profitieren kannst. All diese Partneruniversitäten kannst du über die Suchmaschine im MoveOn Portal der FHWS ausfindig machen. Hierbei solltest du jedoch nicht nur nach dem Studiengang Medienmanagement suchen, sondern deine Suche auch auf Möglichkeiten für Betriebswirtschaftsstudierende erweitern. Viele Fächer aus dem BWL Angebot lassen sich auch in ein Medienmanagementstudium integrieren.

Für dich ist trotzdem keine passende Universität dabei? Kein Problem, dann versuche es als „Freemover“ an einer von dir ausgewählten Hochschule. Dieser Vorgang ist etwas komplizierter und du musst ein paar Formulare mehr ausfüllen, aber „wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!“

Egal über welches der beiden Verfahren du gerne ins Ausland möchtest, dein Reiseziel sollte gut überdacht werden. Überlege dir, welches Land zu dir passt, welche Kulturen du kennenlernen möchtest und vor allem auch, ob du ausreichend Fremdsprachenkenntnisse dafür besitzt. Vergewissere dich, in welcher Sprache die Kurse deiner Wunschuniversität angeboten werden und welches Level an Sprachkenntnissen du gegebenenfalls vorweisen musst.

Ein weiterer Faktor, den du bei deiner Wahl bedenken solltest, ist dein Budget. Dabei gibt es weltweit enorme Unterschiede. Während ein Semester in Südostasien weniger kostet als in Würzburg, kann ein Auslandssemester in Australien ganz schön teuer werden. Vergewissere dich daher rechtzeitig, was dein finanzieller Rahmen hergibt und wie hoch die Lebenshaltungskosten in deinem Traumland sind. Und Achtung: auch an Partneruniversitäten können noch zusätzliche Studiengebühren anfallen!

Nur Mut!

Die Bewerbung

Wenn du dich zu einem Auslandssemester entschlossen hast, wird es Zeit, sich mit der Bewerbung zu beschäftigen. Dies sollte etwa ein Jahr bevor du in dein Auslandssemester losziehen möchtest, stattfinden. Am besten besuchst du in diesem Zeitraum die Infoveranstaltung des FHWS International Teams, die immer zu Beginn eines Semesters stattfindet und dich über ein mögliches Auslandssemester informiert.

Um als Austauschstudent im Bewerbungsprozess der FHWS zu landen, musst du dir einen Account im Online Portal MoveOn erstellen. Dort gibst du deine drei Wunschuniversitäten an und wirst dann vom internationalen Büro der FHWS für eine davon nominiert. Und dann ist es soweit: mit deiner Unterschrift auf der Annahmeerklärung nimmst du deinen Platz an der Partneruniversität an. Du kannst dich freuen, der erste Schritt in Richtung Auslandssemester ist somit offiziell!

Der für dein gewähltes Ziel zuständige Länderbeauftragte der FHWS wird sich dann mit dir in Verbindung setzen. Dieser kann dir all deine weiteren Fragen beantworten und wird dich im Verlauf der Vorbereitungen unterstützen.

Gut geplant ist halb gewonnen:

Die Vorbereitungen

Etwa sechs Monate vor Beginn deines Auslandssemesters solltest du damit anfangen, dir allerlei Informationen über das, was dich im Ausland erwarten wird, einzuholen. Wie ist das Land, die Stadt, die Gegend, in der du leben wirst? Wo willst du leben, musst du bereits eine Unterkunft organisieren? Musst du dich noch in der Landessprache verbessern? Was sind die Vorgaben deiner ausländischen Universität? Hat deine dortige Hochschule ein spezielles Anmeldeverfahren, das du durchlaufen musst? Welche Dokumente gilt es sonst noch zu besorgen? Ist dein Reisepass noch lange genug gültig? Welche Einreisebestimmungen erwarten dich? Benötigst du ein Visum und wenn ja, welches? Brauchst du eine spezielle Auslandskrankenversicherung?

Wie du siehst…. Fragen über Fragen! Aber keine Sorge, mit rechtzeitiger Planung und guter Organisation kriegst du das alles hin!

Und wie sieht es finanziell aus? Egal, ob im Ausland Studiengebühren für dich anfallen oder nicht, es lohnt sich auf jeden Fall einen Blick auf mögliche Auslandsstipendien zu werfen. Davon gibt es in Deutschland einige, wie zum Beispiel die verschiedenen Stipendien des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Finanzielle Unterstützung für dein Auslandssemester bietet auch das offizielle Auslandsbafög, das sogar einen Großteil der Studiengebühren übernehmen kann. Also, informieren lohnt sich!

Nicht zu vergessen:

Organisatorisches

Du bist mit deinen Gedanken schon mitten im Auslandssemester? Schön und gut, aber bevor es losgehen kann, solltest du dich an der FHWS noch um ein paar organisatorische Dinge kümmern.

Überlege dir rechtzeitig, welche Kurse du an deiner ausländischen Universität belegen möchtest. Informiere dich, welche Kurse du für gleichwertige Module an der FHWS anrechnen lassen kannst und spreche mit den verantwortlichen Professoren. Für allgemeine Fächer wie FWPFs und AWPFs ist der Vorsitzende der Prüfungskommission für Medienmanagement, Herr Prof. Dr. Besenbeck, verantwortlich. Und es lohnt sich, sich frühzeitig damit zu beschäftigen: Es macht zum Beispiel Sinn, im Inland noch keine AWPFs zu belegen, da diese eigentlich immer (so wie auch die FWPFs) durch Kurse aus dem Ausland angerechnet werden können.

Prinzipiell kannst du bis zu 30 ECTS Punkte aus dem Ausland angerechnet bekommen. Ganz so leicht ist es in der Praxis jedoch nicht, da viele der im Medienmanagementstudium enthaltenen Module mehrere unterschiedliche Fächerkombinationen beinhalten. Ähnliche Kombinationen sind im Ausland oft schwer zu finden, weshalb du wahrscheinlich eher mit etwa 10 bis 20 anrechenbaren ECTS aus dem Ausland zurück kommen wirst. Deine noch fehlenden, „verpassten“ Kurse kannst du dann in späteren Semestern oder einem zusätzlichen achten Semester belegen. Aber egal ob von der FHWS anerkannte Kurse oder nicht: habe keine Scheu die Kurse zu wählen, die dich interessieren. Denn diese dienen als Erweiterung deines Horizonts, als Bereicherung deines Studiums, zum Schärfen deines Profils und als Zusatzkompetenz, die du dir aneignen kannst.

All deine Vereinbarungen über mögliche Kursanrechnungen hältst du in einem sogenannten Learning Agreement, welches von der heimischen und der ausländischen Hochschule unterzeichnet wird, fest.

Vergiss auch nicht, dich an der FHWS als StudentIn rückzumelden und hier deine Studiengebühren zu bezahlen, bevor du in dein Auslandsabenteuer ziehst.

Und los geht’s!

Auf ins Abenteuer!

Das alles klingt nach ganz schön viel Vorbereitung und Planung? Stimmt, ein Auslandssemester ist mit viel Organisation verbunden. Aber keine Sorge, sobald du einmal damit begonnen hast, wirst du sehen, dass die Vorbereitung auch Spaß macht.

Natürlich gehört zur Vorfreude auch Nervosität, schließlich weißt du nicht genau, worauf du dich eingelassen hast und was dich letztendlich im Ausland erwarten wird. Aber all diese spannenden Erfahrungen werden dein Auslandssemester zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Also freu‘ dich darauf und auf alles, was kommt! Du wagst einen mutigen Schritt, verlässt deine Komfortzone im beschaulichen Würzburg und traust dich in die weite Welt hinaus. Genieße die Zeit und lasse dich auf Land und Leute, eine fremde Kultur und alle neuen Eindrücke ein.

Wir sind uns sicher, das wird eine einzigartige Erfahrung!

Und nun?

Bist du bereit für
?